Schatten im Regenbogenland - Helene Fischer Fans

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü

Schatten im Regenbogenland

Mut zur Liebe vielleicht ein Leben lang
Seit ich dir begegnet bin
Hat das alles einen Sinn
Grauer Alltag hat uns oft überrannt
Manche Farben sind verblasst
Soviel Worte sind aus Glas
Hab’s längst durchschaut
Jeder spielt sein Spiel
Hab irgendwie so ein Gefühl

Ich seh’ Schatten im Regenbogenland
Wenn die Sonne kälter wird
Und die Sehnsucht leise stirbt
So viel Liebe hat tief in uns gebrannt
Wenn dein Herz noch immer will
Dann bist du mein Weg, mein Ziel
Hand in Hand durch Sturm und Zeit

Illusionen mit der Wirklichkeit bezahlt
Wie ein leer geräumtes Haus
Sah es oft im Herzen aus
Graue Bilder mit der Hoffnung übermalt
Ich will leicht durchs Leben gehen
Nur das Schöne mit dir sehen
Ich träum mit dir
Glaub an dich und mich
Und will nicht, dass mein Traum zerbricht

Ich seh’ Schatten im Regenbogenland
Wenn die Sonne kälter wird
Und die Sehnsucht leise stirbt
So viel Liebe hat tief in uns gebrannt
Wenn dein Herz noch immer will
Dann bist du mein Weg, mein Ziel
Hand in Hand durch Sturm und Zeit

Ich weiß, dass auch der Himmel Grenzen hat
Und am Ende bleibt oft nur ein leeres Blatt
Ich kämpf darum, dass das mit uns nie stirbt
Egal was auch mit uns passiert

Ich seh’ Schatten im Regenbogenland
Wenn die Sonne kälter wird
Und die Sehnsucht leise stirbt
So viel Liebe hat tief in uns gebrannt
Wenn dein Herz noch immer will
Dann bist du mein Weg, mein Ziel
Hand in Hand durch Sturm und Zeit
Hand in Hand durch Sturm und Zeit

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü